Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Planungsphase:

Nachdem die Vorentwürfe zum geplanten Sternengarten gezeichnet waren, und eine Anfrage im September 2015 beim Amt für Stadtgrün der Bundesstadt Bonn mit der Bitte für die Errichtung einer Sternenkinder-Gedenkstätte auf dem Nordfriedhof durch die Aktion Sternenstaub positiv beantwortet wurde, ging man ganz schnell in die Planung.

Unterstützung für das geplante Projekt fand die Aktion Sternenstaub in der Hans Möhle GmbH, die auch das Grab von Sascha Bliersbach's Tochter Chayenne mit einem Grabstein und einer Einfassung versehen hat.
Durch die Mithilfe von Hans Möhle und der Bundesstadt Bonn, wurde im Oktober 2015 ein passender Ort für den geplanten Gedenkplatz auf dem Bonner Nordfriedhof gefunden.

An dieser Stelle entstand der Sternengarten.An dieser Stelle entstand der Sternengarten.

In der abschließenden Planung wurden die Entwürfe der Aktion Sternenstaub für den Sternengarten nochmal von Herrn Möhle überarbeitet und an den zukünftigen Standort der Gedenkstätte angepasst.


Der geplante Gedenkplatz:

In der unteren Bildergalerie sehen Sie die Entwürfe für den Sternengarten an seinem zukünftigen Standort. Überarbeitet wurden die Pläne von Herrn Möhle.

Die angepassten Entwürfe von Herrn Möhle